Tiedau erstmals auf Internationaler Bühne

Am Freitag machte sich Marc Tiedau mit weiteren Spieler*innen aus Niedersachsen zusammen mit dem Tischtennis-Verband Niedersachsen auf dem Weg nach Ronq - kurz hinter der Grenze von Frankreich und Belgien. Zusammen mit 80 Spieler*innen aus Belgien, Frankreich, Spanien und Deutschland ging es für sie darum, ihr Können in drei Konkurrenzen unter Beweis zustellen.

Platzierungsspiele retten das Endergebnis!

Marc konnte dieses Wochenende bei seinem ersten Auftritt auf Internationaler Bühne leider nicht seine gewohnte Leistung abrufen. Denn am Anfang musste der 10-Jährige Weender gleich drei Niederlagen einstecken, bevor er den ersten Sieg einfahren konnte. Nach zwei weiteren Spielen stand fest, dass Marc nur den fünften Platz von sieben erreicht hatte. Trotz eines weiteren Sieges ging es für Tiedau nicht besser weiter. Denn auf die Gruppenphase folgte auch eine Niederlage im Achtelfinale. Erst die beiden Siege in den Platzierungsspielen konnten das Endergebnis gerade rücken und den neunten Platz positiv aussehen lassen.
Image
(Marc Tiedau schließt das Turnier mit Platz 9 ab.)

© 2020 SCW Göttingen von 1913 e.V. Alle Rechte vorbehalten.