• +49 551 376259
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Derbysieg bei Sparta

Image
Auswärtssieg beim Landesligaabsteiger, 3:1 (1:1) stand es am Ende für uns gegen Sparta Göttingen.

Aus einer kompakten Defensive konnten wir von Anfang an die Zweikämpfe annehmen und nach vorne immer wieder Nadelstiche setzen. Trotzdem mussten auf dem Top-Rasen am Greitweg nach einer Viertelstunde den 0:1 Rückstand hinnehmen, der spielende Co-Trainer Ali Nasreddine konnte aus 20 Metern per Volley den Führungstreffer erzielen (1:0, 15’).

Wir blieben allerdings ruhig und kamen beim leicht einsetzenden Regen sogar noch besser in die Partie. Nachdem Ole Düsing kurz zuvor schon einmal den Ball vom gegnerischen Keeper abluchsen konnte und nur in höchster Not geklärt werden konnte, gelang ihm dies in der 40. Minute erneut, beim Querlegen auf Aaron Terruhn konnte dieser nur per Foul vom Einschieben ins Tor gehindert werden, Elfmeter! Routinier Jannis Käding verwandelte souverän (1:1, 41’).
Dass wir nicht sogar mit 2:1 in die Kabine gingen, verhinderte der Sparta-Keeper, als er einen Gewaltschuss von Rico Simon abwehren konnte.

Nach der Pause drückte Sparta wieder, allerdings blieben die Abschlüsse ungenau oder ungefährlich, einmal musste unser Keeper Sebastian Schneider im 1 gegen 1 retten. Dann die 68. Minute, Jasper Frohn bekommt im Mittelfeld den Ball, geht ein paar Meter und schießt einfach mal aufs Tor: 2:1, zugegebenermaßen ein haltbarer Ball, den der Sparta-Keeper auf nassem Rasen durchrutschen ließ.

Direkt im Gegenzug wird allerdings Grzegorz Podolczak im 16er gefoult. Der Gefoulte tritt selbst an und Sebastian Schneider hält! Anstatt des Ausgleichs steht es zwei Minuten später 3:1, der überragende Frohn steckt durch auf Rico Simon, der den Ball im Tor unterbringt (71’).

Die letzten 20 Minuten lassen wir dann mit Glück und Verstand (und Kampf) kein weiteres Gegentor zu.

Nächstes Derby bereits am Sonntag, RSV Göttingen 05 kommt nach Weende (15 Uhr).