°

D-Mädchen / D-Juniorinnen Kreisliga

Die Bogensport-Abteilung hat seit heute Mittag eine Deutsche Meisterin in ihren Reihen. Ulrike von der Decken hat bei der Deutschen Meisterschaft Halle in Berlin den Titel in der Klasse Blankbogen Master weiblich errungen. Sie setzte sich mit einem herausragenden Ergebnis von 521 Ringen gegen ihre Konkurrenz durch.
Wir gratulieren Ulrike ganz herzlich zu ihrem Erfolg.


Der NSSV hat in diesem Jahr eine Blankbogenliga ins Leben gerufen, und der SCW ist dabei! Am letzten Oktoberwochenende fand die Premiere statt, und die ersten Wettkämpfe wurden in der IGS Geismar ausgetragen. Insgesamt 13 Vereine hatten sich angemeldet, die in in zwei Ligen aufgeteilt wurden. An eigentlich vier Terminen findet während der Hallensaison ein Wettkampf statt, in dem jede Mannschaft gegen jede andere antritt. In diesem ersten Jahr werden allerdings je zwei Termine zusammengelegt, so dass wir nicht nur am Vormittag, sondern nach einer Stunde Pause nachmittags noch einmal gegen die anderen sechs Vereine aus unserer Liga im Wettkampf stehen. Das Besondere an der Liga ist das Schießen in der Mannschaft, während bei anderen Turnieren oder Meisterschaften jede/r für sich alleine schießt. Jeweils drei Personen bestreiten ein Match gegen eine andere Mannschaft. Nacheinander schießen alle drei je zwei Pfeile. Die insgesamt sechs Pfeile müssen in 120 Sekunden geschossen sein, wobei der jeweilige Schütze nach seinen beiden Pfeilen erst einen Meter zurücktreten muss, bevor der nächste an die Schießlinie vorgehen darf. Die Zeit ist recht knapp bemessen, und der Grat zwischen Schnelligkeit und der Konzentration auf einen sauberen Schussablauf ist ziemlich schmal! Im Anschluss an die "Passe" werden die Ringe gezählt, und die Mannschaft mit der höheren Zahl gewinnt den Satz mit zwei Punkten. Bei gleicher Ringzahl erhält jeder einen Punkt. Wer zuerst sechs Punkte - bei maximal fünf Sätzen – hat, bekommt zwei Matchpunkte. Bei einem ausgeglichenen Satzstand bekommt jeder einen Punkt. Alle anderen Vereine hatten vier oder mehr Schützen dabei und konnten zwischen den Matches immer mal tauschen und frische Kräfte mobilisieren. Wir waren durch Urlaub dezimiert und nur zu dritt angetreten mit Nathalie, Ralf und Ulrike. Das war für die Konzentration über insgesamt mehr als sechs Stunden Wettkampf eine echte Herausforderung und hat natürlich für den einen oder anderen Patzer gesorgt. Das hat der guten Stimmung aber keinen Abbruch getan. Dieser abwechslungsreiche Wettkampfmodus hat uns viel Spaß gemacht, und wir tragen mit Stolz die rote Laterne!


FuPa.net

© 2022 SCW Göttingen von 1913 e.V. Alle Rechte vorbehalten.